14.06.2022 10:23 |

BMW hat investiert

Start-up verspricht fast 1000 km für den BMW iX!

Mit einem Tesla Model S, mit dem sie über 1200 Kilometer gefahren sind, haben sie bereits bewiesen, dass sie handfeste Technik entwickeln: Das US-Start-up ONE (Our Next Energy) ist nun mit BMW einen zukunftsträchtigen Deal eingegangen. Das Detroiter Unternehmen will mit der selbst entwickelten Batterietechnik dem BMW iX fast 1000 Kilometer Real-Reichweite einpflanzen.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Konkret ist die Rede von 600 Meilen, also rund 965 Kilometer. Das reichweitenstärkste Serienmodell des Münchner SUV-Flaggschiffs kommt auf 630 Kilometer - aber wie lange noch? Alles deutet darauf hin, dass BMW in nicht allzu ferner Zukunft ONE-Technologie in der Serie einsetzen will. Sie werden nicht umsonst Millionen in das vielversprechende Start-up investiert haben.

Die Technologie ist ungewöhnlich. One verwendet zwei verschiedene Zusammensetzungen der Lithium-Ionen-Batterie in einem Stromspeicher, also eigentlich zwei Akkus hintereinander. Der eine versorgt den Antrieb mit Strom, der andere lädt diesen Antriebsakku als eine Art Range Extender. Dadurch bringen sie deutlich mehr Energie im selben Bauraum unter und sie sparen Rohstoffe: nach eigenen Angaben 20 Prozent Lithium, 60 Prozent Graphit, außerdem Nickel und Kobalt.

ONE geht es nicht darum, plakative Reichweitenrekorde zu erzielen, sagt Gründer Mujeeb Ijaz, ein ehemaliger Senior Director bei Apple. Vielmehr will er das Problem lösen, dass heutige Elektroautos im Alltag, bei kalter Witterung, bergigem Gelände oder mit Anhänger keine akzeptablen Reichweiten erzielen.

Baris Guzel von BMWs Start-up-Abteilung BMW i Ventures mit Sitz im Silicon Valley hält große Stücke auf das junge Unternehmen: „Our Next Energy ist dabei, den Akku grundlegend neu zu erfinden. Dabei behalten sie Nachhaltigkeit, Sicherheit und Kosten gleichermaßen im Auge, drei Schlüsselfaktoren, die die Entwicklung und das Einfließen in die Serie beschleunigen.“

Ende des Jahres, wenn der erstarkte BMW iX fertig ist, wissen wir mehr.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 06. Juli 2022
Wetter Symbol