29.04.2022 14:10 |

„Sowas von unperfekt“

Daniela Büchner im Badeanzug mit starker Botschaft

Daniela Büchner lässt ihre Fans gerne an ihrem Leben teilhaben. Oft hagelt es dafür aber auch Kritik - vor allem, wenn sich der deutsche Reality-TV-Star mal etwas freizügiger zeigt. Jetzt hat sich die ehemalige Dschungelcamperin auf Instagram erneut gegen Bodyshaming stark gemacht und ein sexy Selfie mit einer starken Botschaft veröffentlicht.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Daniela Büchner wurde als TV-Auswanderin bekannt und nahm unter anderem in der RTL-Show „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ teil. Auf Instagram hat die Reality-TV-Darstellerin zahlreiche Fans und dennoch muss sie sich immer wieder böse Kritik gefallen lassen.

„Weit entfernt von 90-60-90“
In ihrer Instagram-Story ließ die 44-Jährige deshalb jetzt im Badeanzug einen ganz schön tief blicken. Das Dekolleté des schwarzen Einteilers, in den Büchner geschlüpft war, reichte nämlich bis knapp über den Bauchnabel. Zu dem Foto, das im Video oben zu sehen ist, gab es aber vor allem eine starke Botschaft von der TV-Auswanderin.

Zu dem Spiegel-Selfie schrieb Büchner: „Sowas von unperfekt und weit entfernt von 90-60-90, ABER gesund und glücklich. Nur das zählt!“

Büchner wehrt sich gegen Bodyshaming
Damit setzte sie erneut ein Statement gegen Bodyshaming. Denn Büchner hat regelmäßig mit Hasskommentaren zu kämpfen, die sich vor allem gegen ihre Figur richten. Erst vor wenigen Wochen stellte die Fünffach-Mama deshalb ein Bikini-Foto online, auf dem sie sich völlig unretuschiert zeigte.

„Es gibt Menschen, die meinen, ich darf mich in ,meinem Alter‘ so nicht zeigen, als ,Mutter‘ so nicht zeigen“, kommentierte sie den Schnappschuss. „Nun gut, dann gibt es Menschen wie mich, die einfach das tun, was sie möchten, weil es mein Leben ist!“

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 17. Mai 2022
Wetter Symbol