Mi, 20. Juni 2018

Im Blickpunkt

27.05.2011 16:58

So bringst du den Busen bis zum Urlaub in Bikiniform

Mit steigenden Temperaturen präsentieren Damen mehr Haut, besonders ein schönes Dekolleté rückt in den Blickpunkt. Um im Bikini eine gute Figur zu machen, solltest du jetzt Maßnahmen setzen und deinen Busen mit Training, Kräutern und der richtigen Pflege in Bikiniform bringen!

Diese Körperstelle ist auch besonders empfindlich, dünn und anfällig gegenüber Sonnenschäden. Die Brust verliert im Laufe des Lebens durch Schwangerschaften und den Alterungsprozess an Form und Elastizität. Trotzdem kann man einiges tun, um diesen Teil des Körpers wieder zu einem Blickfang zu machen.

96 Prozent der Frauen würden laut aktueller Umfrage aber nicht-chirurgische Methoden vorziehen, um wieder in Form zu kommen:

Training: Die Brust selbst hat keine Muskeln, dennoch kann man die Muskulatur am Brustkorb trainieren, mit der sogenannten "Brustpresse". Stell dich aufrecht hin, Beine hüftbreit auseinander, Bauch anspannen. Die Handflächen unterhalb des Busens (in "Gebetshaltung") zusammendrücken, die Ellbogen nach außen, Fingerspitzen zeigen nach oben. Zehn Sekunden halten, Pause. Täglich drei Mal wiederholen!

Kräuter: Mit Pflanzenkraft kann man die Haut des Busens elastischer machen. Als Geheimtipp gelten Sude mit Heilkräutern, z.B. 60 Gramm Hirtentäschel in einen Liter Wasser geben, zehn Minuten kochen. Mit dem Sud die Brust jeden Tag einreiben.

Pflege: Ohne reichhaltige Pflegecreme geht gar nichts! Neueste Wirkstoffe in modernen Produkten bieten zusätzlichen Nutzen, denn sie vermögen den Busen zu straffen und aufzupolstern. So aktiviert der pflanzliche Wirkstoffkomplex Cellactive-Form Studien zufolge die Fetteinlagerung und verbessert die Elastizität.

Wichtig ist bei allen Maßnahmen die tägliche Anwendung. Nur so kannst du den Busen bis zum Sommer in Form bringen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.