Fr, 21. September 2018

Podolsky benotet

17.05.2011 15:04

Der krone.at-Hundezonentest: Angelibad, Wien 21

Ein zotteliger Genosse wie ich hat im Sommer seine liebe Mühe mit dem Spazieren. Frauchen bringt mich bei steigenden Temperaturen in die Hundezone Angelibad in Floridsdorf. Ein richtiges Freibad für Vierbeiner!

Größe: 12.500m² misst die Hundezone Angelibad, die an der alten Donau gelegen ist. Das absolute Highlight ist der Naturstrand, den Mensch und Hund gemeinsam nutzen. Es gibt Wiesen zum Laufen und Bäumchen zum Markieren. Mehr braucht der Vierbeiner nicht zum Glücklichsein.

Sicherheit: Die Hundezone ist vollständig eingezäunt. Hier kann also niemand entwischen, höchstens auf dem Wasserweg.

Ausstattung: Wenn ich Durst habe, bediene ich mich einfach am Donauwasser. Für die Zweibeiner gibt es sogar einen kleinen Imbiss, dort versorgen sie sich mit Getränken und Eis. Frauchen lobt auch immer wieder, dass es Toiletten für Menschen und Sackerl für die Hinterlassenschaften von mir und meinen Hundekumpels gibt.

Erreichbarkeit: Autofahrer haben hier ihre Freude, es sind ausreichend Parkplätze vorhanden. Wer öffentlich fährt, muss ein ordentliches Stück gehen.

Gesellschaft: Im Winter ist man im Angelibad oft ungestört, doch mit den Temperaturen klettert auch die Besucherzahl nach oben. Im Hochsommer liegen die Menschen auf Handtüchern in der Hundezone, ich habe da schon so manchen Pfotenabdruck hinterlassen.

Fazit: Laufen und schwimmen im Angelibad macht so richtig müde. Im Sommer ist die Hundezone aber oft überfüllt, daher gibt es vier von fünf Punkten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.