Guten Morgen

Unerfreulicher Rekord | Drohender Lockdown

Unerfreulicher Rekord. Was für ein unerfreulicher Rekord! Gestern kletterte die Zahl der Corona-Neuinfektionen in Österreich auf den Jahresrekordwert von 8593. Der Allzeit-Rekord von 9586 Fällen in 24 Stunden, der am 11. November des Vorjahres gemeldet wurde, kommt in Reichweite. „Die Lage ist schwer einzuschätzen, aber wir könnten bald über 10.000 neue Fälle täglich haben“, sagt der Komplexitätsforscher Peter Klimek zur „Krone“. Und er setzt mit einer mehr als erschreckenden Aussage nach, wenn er meint: „Derzeit scheint nicht viel Hoffnung, dass wir noch glimpflich davonkommen.“ Heute Abend berät die Bundesregierung wieder einmal mit den Landeshauptleuten. Während Wien gestern schon eine schwerwiegende Maßnahme, 2 G in der Gastronomie, verkündete, sieht der burgenländische Landeshauptmann Doskozil keinen Grund für Verschärfungen in seinem Bundesland. Na, das kann ja heiter werden. Dabei darf es jetzt nur ein Gebot geben: Wir müssen die vierte Welle brechen! 

Drohender Lockdown. Wie konnte es in Österreich aber überhaupt so weit kommen? In der Analyse ist man sich - zumindest hinter vorgehaltener Hand - einig: Bei uns ist in den vergangenen Monaten einfach enorm viel schiefgelaufen. Kaum bis keine Vorbereitung, kaum bis keine Koordination, kaum bis keine Impffortschritte: „allerbeste“ Voraussetzungen, um der vierten Welle Platz zu schaffen. Die Maßnahmen-Stufenpläne: viel zu träge. Die voneinander abweichenden Regeln in den Bundesländern: das logischerweise vorprogrammierte Chaos. So trudeln wir fatalerweise nach 2020 heuer zum zweiten Mal in ein herbstliches Corona-Fiasko. Dabei waren die Versprechungen so verheißungsvoll. „Licht am Ende des Tunnels“, „Sommer wie damals“, „Normaler Sommer“ - was wir nicht alles zu hören bekommen haben. „Pandemie gemeistert“ wurde sogar plakatiert. Gar nichts wurde gemeistert, alles verschustert, meinen viele. Und so droht uns jetzt genau das, was - wie vielfach versprochen - nie wieder passieren sollte: Immer öfter hört man das schreckliche Wort Lockdown. Und zwar nicht einer nur für Nichtgeimpfte, sondern für alle. Das hat uns gerade noch gefehlt! 

Einen schönen Tag!

Klaus Herrmann
Klaus Herrmann

Mehr Nachrichten

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 27. November 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)