19.09.2021 21:20 |

Zwei Verletzte

Pkw von Autobahn über Böschung geschleudert

Ein heftiger Autounfall ereignete sich am Sonntagnachmittag auf der Tauernautobahn A10 bei Spittal an der Drau: Das Auto eines 35 Jahre alten Deutschen wurde von der Autobahn über eine Böschung geschleudert und kam dort zum Stillstand. Sowohl er als auch sein Beifahrer (30) wurden dabei verletzt.

Kurz vor 18 Uhr waren der 35-Jährige und sein Beifahrer auf der Tauernautobahn A10 unterwegs - die Männer fuhren von Salzburg kommend in Richtung Villach. Dann - kurz vor der Abfahrt Spittal-Ost - passierte es: Der Lenker kam links von der Fahrbahn ab, das Auto überschlug sich auf der Böschung und kam auf der linken Fahrspur zum Stillstand.

Wie das passieren konnte? „Vermutlich aufgrund Aquaplanings und überhöhter Geschwindigkeit“, heißt es von der Polizei.

Sowohl der Unfalllenker als auch sein 30-jähriger Beifahrer erlitten beim Unfall Verletzungen. Nach der Erstversorgung durch den Notarzt wurden sie von der Rettung ins Krankenhaus Spittal an der Drau eingeliefert. Am Pkw entstand Totalschaden. Der Wolfsbergtunnel war von 17.57 Uhr bis 18.47 Uhr für den gesamten Verkehr gesperrt.

Im Einsatz standen die Freiwillige Feuerwehr Spittal, die FF St. Peter, ein Notarztwagen, zwei Rettungshubschrauber und die Polizei.

Clara Milena Steiner
Clara Milena Steiner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 17. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)