16.07.2021 09:44 |

Otto Waalkes:

„Es gab schon ein paar Schlüpfrigkeiten früher“

Der Kult-Ostfriese im „Krone“-Interview: „Niemals untergriffig? Es gab schon ein paar Schlüpfrigkeiten, die ich früher gemacht habe.“

Seine Schmähs sind legendär, seine Auftritte Kult, und aktuell läuft sein neuester Streich „Catweazle“ in unseren Kinos. Ein Streifen, typisch Otto Waalkes (72), der für Lachsalven sorgt. Und um den Film zu bewerben, weilte er in Österreich, samt Abstecher zu Rindfleischkönig Ewald Plachutta und einem launigen „Krone“-Gespräch.

Dabei verriet er uns auch, was er denkt, warum sein Humor generationenübergreifend funktioniert. Bestimmt, weil er dabei nie untergriffig wird? „Also das stimmt so nicht. Es gab schon ein paar Schlüpfrigkeiten, die ich früher gemacht habe“, lacht er, „aber so etwas erschöpft sich auch nach einer gewissen Zeit.“

In seinem Film spielt er einen zeitreisenden Zauberer - wenn er könnte, wohin würde er reisen: Vergangenheit oder Zukunft? Otto hält kurz inne: „Ganz klar in die Vergangenheit. Ich würde fünf Minuten zurückreisen, dann könnte ich dir noch bessere Antworten geben.“ Noch besser? Also wir sind mehr als zufrieden!

Norman Schenz
Norman Schenz
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 25. September 2021
Wetter Symbol