10.07.2021 08:58 |

Zukunftspläne

Lakeside Park: Neue Büros, Grünflächen bleiben

Wer in den vergangenen Monaten beim Lakeside Park im Westen von Klagenfurt vorbeigefahren ist, hat sie gesehen: die große Baustelle. Derzeit entstehen am Gelände des international anerkannten Innovationszentrums ein neues Bürogebäude und ein Parkhaus. Der Platz wird dringend benötigt: Viele der bestehenden Unternehmen expandieren, zahlreiche neue Firmen wollen sich ansiedeln.

Einen ersten Bauerfolg gibt es schon Ende Juli: Das neue Parkhaus wird eröffnet. Und nur wenige Monate später, Ende November, soll auch das Bürogebäude fertiggestellt werden. Dafür wurden 17 Millionen Euro investiert. Die neu erbauten Büroflächen sind heiß begehrt: „Eigentlich haben wir zu wenig Platz. Die bestehenden Unternehmen wachsen sehr schnell und brauchen größere Flächen. Wir versuchen, das mit Rochaden zu schaffen“, sagt Lakeside-Park-Geschäftsführer Bernhard Lamprecht. So übersiedelt etwa der Software-Entwickler Dynatrace mit Ende des Jahres ins neue Gebäude.

Denn von der Corona-Krise, die in den meisten Branchen tiefe Wunden hinterlassen hat, spürt man hier nicht viel: „In der Branche der Informations- und Kommunikationstechnik ist kein Schaden entstanden. Es gab eher einen Innovationsschub!“, verrät Lamprecht.

Lakeside Park wächst rasant
Deshalb und weil es laufend Anfragen für Ansiedelungen gibt, könnten weitere Neubauten schon früher entstehen, als ursprünglich geplant: Derzeit gibt es 15 Objekte, insgesamt wären auf dem Gelände laut rechtsgültigem Bebauungsplan 19 möglich. Eine Entscheidung soll im Herbst fallen. Lamprecht: „Wir denken weit voraus und stellen uns die Frage, wo sind wir in 20, 30 Jahren? An der Alpen-Adria-Uni läuft derzeit ein Wettbewerb für die Weiterentwicklung des Parks.“

Zitat Icon

Der Lakeside Park hat in den letzten Jahren eine rasante Entwicklung hingelegt. Wir fragen uns: Wie kann er sich jetzt weiter entfalten?

Bernhard Lamprecht, Lakeside Park

Übrigens: Die große Grünfläche, der vor allem bei Studierenden beliebte Basketballplatz und die Bäume bleiben erhalten! Es sind sogar Arbeits- und Erholungsbereiche im Freien geplant. 

Clara Milena Steiner
Clara Milena Steiner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 24. September 2021
Wetter Symbol