10.07.2021 06:00 |

„Macht keinen Spaß!“

Schauspieler Rob Lowe hasst intime Szenen

US-Schauspieler Rob Lowe hat zugegeben, dass ihm Sexszenen überhaupt keinen Spaß machen.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Als Schauspieler muss der 57-Jährige hin und wieder über seinen Schatten springen und auch Szenen drehen, die ihm nicht besonders gut gefallen. Auch Sexszenen wie einst mit Demi Moore in dem 1986er-Streifen „About Last Night“ gehören dazu. Dass solche Szenen nicht so sexy seien, wie die Leute denken würden, wenn man sie an einem Filmset drehen muss, hat der Star jetzt klargestellt.

„Es macht keinen Spaß!“
Im Gespräch mit „Yahoo! Entertainment“ verriet er über solche Szenen: „Sie machen keinen Spaß. Sie sind kein Freifahrtschein, so sehr man sich das auch wünschen würde.“ Stattdessen seien diese Szenen sogar recht langweilig und mühsam zu drehen, wie er weiter gestand: „Sie sind sehr technisch und in der Regel sehr langweilig. Ich weiß nicht, ob du schon mal jemanden acht Stunden lang küssen musstet - es macht keinen Spaß! Es ist nicht alles, wovon du geträumt hast.“

Mit seiner Co-Darstellerin Demi Moore damals sei es allerdings recht entspannt gewesen. Er fügte hinzu: „Ich bin wirklich, wirklich froh, dass es Demi war, und dass andere Leute diese Entscheidung getroffen haben. Wir waren freundlich und wir fühlten uns wohl miteinander, und das ist der Schlüssel, um jede Liebesszene oder im Besonderen jede Nacktszene zu machen.“

 krone.at
krone.at
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
(Bild: kmm)