07.04.2021 08:43 |

Zweite Generation

Neuer Nest Hub von Google soll Schlaf verbessern

Besseren Schlaf verspricht Google mit seinem neuen Nest Hub. Die zweite Generation des ab Anfang Mai in Österreich erhältlichen smarten Displays verfügt über einen Sensor zur Schlafanalyse und soll damit unter anderem Schlafstörungen wie Schnarchen erkennen.

Der neue Nest Hub wartet einer Google Mitteilung vom Mittwoch zufolge mit „etlichen Verbesserungen“ auf, darunter etwa ein zusätzliches, drittes Mikrofon zur besseren „Hands free“-Nutzung sowie um 50 Prozent mehr Bass im Vergleich zur ersten Generation.

Neu ist auch eine Gestensteuerung namens „Motion Sense“, mit der sich Musik oder Videos steuern lassen, ohne das 7-Zoll-Display berühren zu müssen. "Motion Sense“ kommt demnach auch bei einer weiteren neuen Funktion zum Tragen: Der sogenannte Soli-Radar-Chip ermöglicht es dem integrierten Sensor, den Schlaf zu analysieren und gegebenenfalls Tipps zur Verbesserung der Ruhezeiten zu geben.

Die Technologie soll neben Schlafstörungen wie Schnarchen mit den im Nest Hub eingebauten Mikrofonen und Umgebungslicht- und Temperatursensoren auch Licht- und Temperaturänderungen im Raum erkennen können.

Google betonte, dass der Schlafsensor optional aktiviert werden könne und mit „Sicherheitsvorkehrungen zum Schutz der Privatsphäre“ ausgestattet sei. Die Gestensteuerung soll demzufolge nur Bewegungen, aber keine Körper oder Gesichter erkennen können.

Erhältlich sein soll die zweite Generation des Nest Hub, dessen Kunststoffteile zu 54 Prozent aus recycelten Materialien bestehen, ab dem 4. Mai in Österreich zum Preis von 99,99 Euro (UVP).

Sebastian Räuchle
Sebastian Räuchle
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 19. April 2021
Wetter Symbol