03.04.2021 05:00 |

Harnröhre und Infekt

Die Länge macht den Unterschied

Blasenentzündungen verlaufen bei Frauen und Männern unterschiedlich. Es liegt vor allem an der kurzen Harnröhre, warum der weibliche Körper viel öfter mit solchen Infekten zu kämpfen hat.

Harnweginfekt - ein typisches Frauenleiden! Mehr als jede zweite hat zumindest einmal im Leben mit den schmerzhaften Entzündungen zu kämpfen, rund ein Viertel davon sogar wiederholt. Männer hingegen trifft diese Erkrankung nur selten. Das liegt an der unterschiedlichen Anatomie, denn die Harnröhre ist im männlichen und weiblichen Körper unterschiedlich angelegt.

Während sie bei „ihm“ eine Länge von etwa 20 cm aufweist, misst das weibliche Pendant nur etwa 2,5 bis 4 cm. Schädliche Erreger können den kürzeren Weg einfacher zurücklegen. Entzündungen begünstigt außerdem die Tatsache, dass die Öffnung der Harnröhre und der After bei Frauen nah zusammen liegen. Dadurch gelangen Darmbakterien leichter Richtung Blase.

Wenn doch, dann trifft es Männer schwerer
Grundsätzlich haben Erreger größere Schwierigkeiten, den Weg in der langen männlichen Harnröhre bis zur Blase zurückzulegen. Bei vergrößerter Prostata kann die Harnblase aber nicht so gut entleert werden, und es bleibt Urin darin zurück. Bakterien und andere Keime werden dann mitunter schlechter aus den Harnwegen herausgeschwemmt. Die Wahrscheinlichkeit für einen Infekt erhöht sich. Und bricht dieser doch einmal bei einem Mann aus, kommt es dann eher zu Komplikationen. Auch die Schmerzen sind zumeist stärker ausgeprägt.

Vor allem Ältere, etwa ab 60 Jahren, sind häufiger von dieser Problematik betroffen. Mitunter ist eine Geschlechtskrankheit Ursache des Infekts. So kann etwa der Erreger der Gonorrhoe (Tripper) eine Entzündung der Harnröhre verursachen. Vor allem, aber nicht nur für Männer, gilt: Bei heftigeren Beschwerden wie Brennen und Schmerzen beim Wasserlassen, die länger als ein paar Tage anhalten, sollte immer ein Arzt aufgesucht werden. Auch eine harmlose Harnweginfektion kann unbehandelt zu schwerwiegenden Komplikationen führen.

Eva Greil-Schähs
Eva Greil-Schähs
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 14. April 2021
Wetter Symbol