02.04.2021 09:00 |

Musiker aus Althofen

Für „Moonlight“ wühlte er nach alten Liebesbriefen

Vor 17 Jahren trommelte Florian Gruber aus Althofen auf die Kochtöpfe. Dann lernte er Schlagzeug spielen und brachte sich selbst Gitarre, Bass, Klavier und Ukulele bei. Heute lebt der 25-Jährige in Wien, ist Musiker, Songwriter und hat unter seinem Künstlernamen Rian bereits die Charts der österreichischen Radios erobert.

„Alle nennen mich Flo“, erzählt der Althofener. „Damit sich die restlichen Buchstaben meines Vornamens nicht diskriminiert fühlen, habe ich mich für das Pseudonym ,Rian‘ entschieden.“ Mit seiner Debütsingle „Belong to you“ feierte er 2018 seinen ersten großen Durchbruch. Im letzten Jahr folgten Hits wie „Holding on“ und „Cry for you“. Letzterer Song schlug nicht nur in Österreich Wellen, sondern erreichte auch die Türkei.

Singen unter der Bettdecke
Seine Singstimme wurde Florian jedoch nicht in die Wiege gelegt: „Das Singen brachte ich mir mit 14 heimlich im Zimmer unter der Bettdecke bei“, erzählt er schmunzelnd. Jetzt singe er aber auch auf Partys vor Freunden. Zudem sorgt er auch gerne auf Instagram - unter dem Namen rian.music - mit kleinen Kabarett-Einlagen für Unterhaltung.

„Moonlight“ am 9. April 
„Seine Gefühle niederschreiben - das sollte jeder einmal machen“, empfiehlt Rian. Er habe als Teenager viele Liebesbriefe geschrieben, aber auch selbst einige erhalten. In seinem neuen Song „Moonlight“, der am 9. April erscheint, verarbeitet er mithilfe dieser Briefe seine Jungendjahre und die erste große Liebe. „Als Hommage an alte Zeiten.“

Digital überall erhältlich
Aber damit noch nicht genug: Es folgen dieses Jahr noch weitere Singles. Jeder Song wird digital auf allen Streaming-Plattformen erhältlich sein. Der Althofener hofft, mit den Neuveröffentlichungen zu überzeugen: „Sollte die Resonanz nicht wie bisher positiv ausfallen, muss ich mich vielleicht erneut an Liebesbriefen versuchen.“

Hannah Tilly
Hannah Tilly
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 21. September 2021
Wetter Symbol