07.11.2020 07:16 |

Commerzialbank:

Aus für Ausschuss überlegt

Nach der enttäuschenden ersten Befragungsrunde der Auskunftspersonen stellt die SPÖ jetzt den Untersuchungsausschuss zur Commerzialbank infrage. Denn ohne die Akten des Bundes werde am Ende außer hohen Kosten wohl nicht viel übrig bleiben, heißt es. Die Roten überlegen daher eine Einstellung.

Nach wie vor sind keine Akten des Bundes eingetroffen. Die SPÖ hat den Ministerien jetzt zwar eine neue Frist gesetzt, nützen dürfte das allerdings nichts. Denn Finanzminister Gernot Blümel (ÖVP) stellte bei seiner Befragung - wie berichtet - mehrmals fest, dass keine Akten kommen werden. Da half auch das eindringliche Bitten des Verfahrensrichters nichts.

„95 Prozent des Untersuchungsgegenstandes können deswegen nicht behandelt werden“, ärgert sich Robert Hergovich. Am Ende könnte es also heißen: „Außer Spesen nichts gewesen“, meint der rote Klubobmann.

Die SPÖ macht daher Druck: Sollten die Unterlagen tatsächlich ausbleiben, will man den Ausschuss nicht mehr mittragen. Schließlich gehe es um mehrere hunderttausend Euro an Kosten für die Steuerzahler, ohne dass mit einem Ergebnis zu rechnen sei.

Von der ÖVP kommt jedoch eine Absage zu einem vorzeitigen Aus. Es sei ein burgenländischer Skandal, daher müsse man sich im Ausschuss die Aufsichtsrolle des Landes anschauen. Davor habe die SPÖ offenbar Angst, meint der türkise Landesgeschäftsführer Patrik Fazekas.

Ch. Miehl, Kronen Zeitung

 Burgenland-Krone
Burgenland-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 25. November 2020
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
0° / 3°
wolkig
-1° / 3°
bedeckt
-0° / 4°
heiter
-1° / 3°
stark bewölkt