04.09.2020 09:50 |

„Ambilight“ für alle

Philips Hue bringt LED-Lichtschlauch für Fernseher

Mehr Farbe ins Wohnzimmer bringen möchte der Lichttechnik-Spezialist Signify mit seinem am Donnerstag vorgestellten Philips Hue Play Gradient Lightstrip. Der LED-Lichtschlauch macht aus nahezu jedem Fernseher einen „Ambilight“-TV und muss dazu lediglich an der Rückseite des Geräts angebracht werden.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

„Unser Philips Hue Play Gradient Lightstrip erzeugt mehrere Farben gleichzeitig, die nahtlos ineinander übergehen, sodass ein magischer Lichteffekt rund um den Bildschirm entsteht“, erläutert Jasper Vervoort von Signify. Ermöglicht wird dies durch eine Reihe einzeln ansteuerbarer LEDs, die sowohl weißes Licht als auch mehr als 16 Millionen Farben darstellen können.

Der Lightstrip selbst lässt sich laut Signify mit speziellen Halterungen auf einfache Weise an der Rückseite des an der Wand hängenden oder freistehenden Fernsehers anbringen. Voraussetzung für seine Nutzung sind eine Philips Hue Play HDMI Sync Box sowie eine Hue Bridge (beide separat erhältlich). Über die dazugehörige App lässt sich der Lightstrip dann etwa auch mit bereits vorhandenen farbfähigen Hue-Lampen kombinieren, um diese zusätzliche auf die Inhalte des Bildschirms reagieren zu lassen. Einstellbar sind zum Beispiel die Geschwindigkeit und Intensität der Lichteffekte.

Verfügbarkeit und Preise
Der Philips Hue Play Gradient Lightstrip soll in Österreich ab dem 6. Oktober in drei verschiedenen Größen erhältlich sein: 55 Zoll (passend für Fernseher von 55 bis 60 Zoll) für rund 180 Euro, 65 Zoll (passend für Fernseher von 65 bis 70 Zoll) für rund 200 Euro sowie 75 (passend für Fernseher von 75 bis 85 Zoll) für rund 230 Euro (jeweils UVP).

 krone.at
krone.at
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?



Vorteilswelt

Alle Magazine der Kronen Zeitung