13.06.2020 14:17 |

Nach Corona-Lockdown

Frankreich bereitet sich auf Sommertouristen vor

Frankreichs Touristen-Hochburgen bereiten sich auf Urlauber aus dem europäischen Ausland vor. Doch noch immer sind nicht alle Sehenswürdigkeiten des Landes für Besucher geöffnet. Viele Sightseeing-Schiffe sind noch nicht im Einsatz, auch die Hauptstadt Paris ist verhältnismäßig leer und bietet Touristen momentan ungewohnt viel Platz. So findet sich am Seine-Ufer leicht ein nettes Plätzchen, in Luxuskaufhäusern wie den Galeries Lafayette tummeln sich mehr Verkäufer als Kunden. Top-Attraktionen wie der Eiffelturm oder der Louvre öffnen erst am Ende des Monats wieder seine Pforten.

Im ostfranzösischen Grenzgebiet Grand Est zu Deutschland hofft man wieder auf mehr Besuch aus dem Nachbarland. An den Wochenenden kämen normalerweise viele deutsche Touristen zum Shoppen über die Grenze, diese hätten in den vergangenen Wochen natürlich gefehlt, sagte eine Besitzerin eines Souvenirladens am berühmten Straßburger Münster.

„Hoffen, dass Leute Lust haben“
„Wir hoffen, dass die Leute Lust haben, jetzt auch wieder nach Ostfrankreich zu kommen.“ Die Region war von der Coronavirus-Pandemie besonders schwer getroffen worden. Straßburg, offizieller Sitz des Europäischen Parlaments, sei hingegen vor allem bei Touristen aus Asien ein beliebtes Ziel. Diese dürften derzeit aber noch nicht nach Frankreich einreisen.

Hauptstadt ungewohnt leer
In Paris sieht die Situation ähnlich aus, ist die Stadt doch verhältnismäßig leer. Selbst bei Attraktionen wie der Kathedrale Notre-Dame ist nichts los. Restaurants und Bars dürfen in der Hauptstadt vorerst nur Gäste auf ihren Terrassen empfangen. Die wohl berühmteste Pariser Sehenswürdigkeit, der Eiffelturm, öffnet erst Ende Juni wieder. Auch große Museen wie der Louvre oder das Musee d‘Orsay sind noch nicht wieder offen.

Die Strände in den Badeorten am Atlantik oder in Südfrankreich haben auch wieder geöffnet. Einige von ihnen etwa in Nizza oder Cannes werden sogar regelmäßig desinfiziert. Die Franzosen dürfen bereits seit Anfang Juni wieder verreisen.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 13. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.