05.06.2020 17:00 |

Kritik von der SPÖ

Hitzige Debatte im Landtag

Die sechste Sitzung des Landtags war von einer aufgeheizten Stimmung gezeichnet. Am Programm standen 20 Tagesordnungspunkte, darunter auch eine dringliche Anfrage der Opposition zur Causa rund um die Wohnbaugenossenschaften Riedenhof, Pannonia und Gesfö die einen Millionenschaden für das Land bedeuteten.

Bei der Landtagssitzung am Donnerstag jagte eine hitzige Diskussion die nächste. Insgesamt wurden 20 Tagesordnungspunkte, darunter ein Beschluss zum Stiftungs- und Fondsgesetz sowie ein Rechnungshofbericht zur Kultur-Säule der Landesholding, abgehandelt. Die SPÖ-Landesregierung sieht ihre Finanzpolitik mit den positiven Zahlen des ebenfalls diskutierten Rechnungsabschlusses für das letzte Jahr bestätigt.

Vor allem aber eine dringliche Anfrage der Opposition sorgte, wie berichtet, bereits vorab für helle Aufregung. Die Oppositionsparteien forderten Antworten zur verspäteten Aberkennung der Gemeinnützigkeit von verschiedenen Wohnbaugenossenschaften, die das Land in Summe 100 Millionen kostete. Zwischen ÖVP und SPÖ herrschte Uneinigkeit in Bezug auf die Zuständigkeit in der Causa. Die ÖVP sah die Verantwortung für den entstandenen Schaden auch bei Landeshauptmann Hans Peter Doskozil. SPÖ-Klubobmann Robert Hergovich verteidigte diesen am Donnerstag. „Wir brauchen keine Show im Landtag. Ich hätte mir eigentlich erwartet, dass alle Parteien zusammenarbeiten“, betonte Hergovich. Die Zuständigkeit liege nicht beim Landeshauptmann, außerdem würde derzeit die Staatsanwaltschaft ermitteln, wurde betont. Kritik für die Zurückweisung der Zuständigkeit gab es von ÖVP-Klubobmann Markus Ulram.

Carina Lampeter, Kronen Zeitung

 Niederösterreich-Krone
Niederösterreich-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 07. Juli 2020
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
14° / 22°
wolkig
14° / 24°
heiter
14° / 22°
wolkig
15° / 23°
wolkig
14° / 22°
wolkig

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.