09.03.2020 17:24 |

Streit wegen Terminen

Ibiza-U-Ausschuss bleibt weiter umstritten

Ibiza bleibt heiß umstritten. Der Verfassungsgerichtshof hat neulich einem Begehr von SPÖ und NEOS zugestimmt, die sich über die Beschneidung des U-Ausschusses durch Türkis-Grün beschwert hatten.

Nachdem die Themenlage fixiert ist, gibt es Terminstreitereien. SPÖ und NEOS schlugen 42 Verhandlungstage für 2020 vor, die Parlamentsdirektion (der ÖVP-Nationalratspräsident Sobotka vorsteht) will nur 21 Termine. Die Opposition ortet „Blockadetaktik“ der türkis-grünen Koalition.

Vergangene Woche war bekannt geworden, dass der Ibiza-Untersuchungsausschuss im vollen, von SPÖ und NEOS verlangten Umfang, kommen wird. Der Ausschuss darf damit nicht nur die Causa Casinos untersuchen, sondern auch andere Postenbestellungen, etwaige illegitime Beeinflussung bei der türkis-blauen Gesetzgebung sowie die polizeilichen und staatsanwaltschaftlichen Ermittlungen zum Ibiza-Video.

Kronen Zeitung und krone.at

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 11. August 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.