07.01.2020 10:35 |

„The Sero“

Panne bei Präsentation von Samsungs Hochkant-TV

Samsung hat am Sonntag zum Auftakt der CES in Las Vegas seinen drehbaren Fernseher Sero TV vorgestellt. Allerdings stellte sich das Gerät bei der Präsentation etwas quer.

Hoch- statt Querformat: Mit „The Sero“ hat Samsung ein neuartiges TV-Konzept für die Generation Smartphone vorgestellt. Optimiert für mobile Inhalte, gibt das Gerät Bilder hochkant wieder. Da die meisten mobilen Inhalte laut Samsung in vertikaler Form vorlägen, soll es „The Sero“ ermöglichen, diese originalgetreu vom Smartphone mittels NFC auf den 43 Zoll großen Fernseher zu spiegeln. Wird dann doch einmal das Querformat bevorzugt, lässt sich „The Sero“ horizontal drehen.

Im ausgeschalteten Zustand kann der für Millenials konzeptionierte Fernseher ähnlich Samsungs „The Frame“ Bilder oder etwa die Uhrzeit anzeigen. Dank der Integration des hauseigenen Assistenten Bixby können diverse Funktionen per Sprache gesteuert werden.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 01. April 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.