10.11.2019 06:00 |

Auf Tauchstation

Gabalier gönnt sich Pause vom Volks-Rock‘n‘Roll

Andreas Gabalier ist derzeit auf Tauchstation. Verständlich. Der Medienansturm nach seiner Trennung von Partnerin Silvia Schneider, in der Folge unzählige Freunde (und jene, die es gerne wären), die ihm Trost spenden wollten. Dann noch die Ausstrahlung seines ServusTV-Doku- und Konzerthammers am Nationalfeiertag und letztlich die Präsentation seines München-Spektakels am Montag (am 15. August 2020 lädt er zum „Volks-Rock‘n‘Roller Fan-Festival“ in die Messe der bayerischen Landeshauptstadt. Platz gibt’s genug: Papst Benedikt versammelte 2006 dort 250.000 Jünger). Dazu zehn Jahre auf Dauerfeuer, da musste selbst er sich einmal Pause vom Volks-Rock’n’Roll gönnen - und dabei hat er ihn ja erfunden ...

Pause von ständiger Schelte durch Fachjournalisten und vom Airplay-Boykott der Weichspülerradios. Und Pause von der Kunstfigur Gabalier - könnte man meinen. Doch da ist der Punkt, wo wir einhaken. Denn durch zahlreiche Begegnungen, Reportagen, Gespräche kann ADABEI frank und frei sagen: der Steirerbua ist authentisch. Seine Emotionen sind echt, und selbst der Mountain Man darf einmal den bei ihm scheinbar angeborenen Titanpanzer abnehmen.

Video: Andreas Gabalier stellt in München stolz sein neues Projekt vor - ein Fanfestival:

Das tut er nun anscheinend auch. Er will sich zurücknehmen und Energie tanken in seinen Bergen, mit seinen Freunden, sich neue Inspiration holen. Und eben die Kraft zurückgewinnen, und zwar jene, die sein Publikum jedes Mal spürt, wenn er auf die Bühne geht. Also ist diese selbstauferlegte Auszeit mehr als nur berechtigt. Andreas Gabalier ist derzeit auf Tauchstation – gönnen wir es ihm doch mal ganz einfach ...

Norman Schenz, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen