26.10.2019 12:00 |

Zum Nationalfeiertag

Gabalier auf Bastel-Besuch in der Volksschule

Superstar Andreas Gabalier bastelte mit Kindern Fahnen für den Nationalfeiertag. Die „Krone“ begleitete den Musiker bei seinem Besuch der Volksschule Kalsdorf.

War das eine Aufregung! War das ein Tumult! Andreas Gabalier „rockte“ für die „Krone“ eine steirische Volksschule: „Hulapalu“ in Kalsdorf bei Graz!

Und das kam so: Der Volks-Rock'n'Roller verbindet mit dem Nationalfeiertag eine prägende Kindheitserinnerung, und zwar das Fahnenbasteln für den 26. Oktober. Ein schöner Brauch, der ihn schon in seiner Kindergartenzeit (die gut drei Jahrzehnte zurückliegt) faszinierte: „Wir haben damals rot-weiß-rote Flaggen gezeichnet und sind damit dann stolz von der Plüddemanngasse in den Gaubygarten marschiert. Ein tolles Erlebnis, an das ich mich heute noch sehr gerne zurückerinnere.“

Und das ihn auf eine spontane Idee brachte: Warum nicht mit Schulkindern gemeinsam Fahnen basteln? Gedacht, getan – und schon drückte der Erfolgsmusiker noch einmal die Schulbank.

Gabalier zurück auf der Schulbank
Mittwoch, 9.45 Uhr, Unterrichtsbeginn für Herrn Gabalier in der Volksschule Kalsdorf. Die Klassenlehrer Hannes Hußler und Daniela Ploder öffnen erwartungsvoll die Tür zur 1 A, als es klopft. „Grüß Gott Frau Lehrerin, Grüß Gott Herr Lehrer, liebe Kinder – ich bin’s, der Andreas!“

Schon ist das Eis gebrochen: Der Superstar ist wirklich so sympathisch und locker wie im Fernsehen. Das wird bestimmt lustig!

Clemens und Ruth schnappen sich rotes Papier und zeigen es dem „Andy“, der gut gelaunt von Kind zu Kind marschiert. „Das müssen wir aufs weiße Papier raufpicken. Hilfst du uns?“ Klar doch, der Andreas drückt auf die gelbe Kleber-Tube. „Kannst du mir das bitte ausschneiden? Ich kenn’ dich ja aus dem Ernst-Happel-Stadion!“ – „Aber sicher, Leo, leih’ mir deine Schere. Los geht’s!“

Spaß am Basteln
Ja, es taugt ihm sichtlich, dem Steirerbua in Lederhose und Trachtengilet, den Kleinen zur Hand zu gehen und ihnen bei der Vollendung ihres Werks behilflich zu sein. „Wir wollen ja, dass eure Fähnchen bis zum österreichischen Nationalfeiertag fertig werden.“

Werden sie natürlich, weil jeder dem hohen Gast zeigen will, was er draufhat. Und weil es als Belohnung ein Autogramm, ein Halstuch und eine CD vom Volks-Rock'n'Roller gibt. „Super habt’s ihr das gemacht, Kinder!“, zeigt sich Gabalier vom Können der 23 Erstklassler begeistert. Und eilt auf den Pausenhof, weil da noch viele, viele andere kleine Fans auf ihn warten. Ein Autogramm vom Andy, das bekommt man halt auch nicht alle Tage

Andreas Gabalier – 10 Jahre Volks-Rock'n'Roller: Das große Porträt ist heute, 26. Oktober, ab 20.15 Uhr bei ServusTV zu sehen.

Gerald Schwaiger
Gerald Schwaiger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen