06.11.2019 19:06 |

In Friesach

Langeweile: Burschen wurden zu Autodieben

Nach langwierigen Ermittlungen hat die Polizei Friesach jetzt drei Autodiebe geschnappt: Ein 21-Jähriger aus dem Bezirk Klagenfurt, ein 16-jähriger Steirer und ein Jugendlicher (15) aus dem Bezirk St. Veit werden angezeigt.

Die drei haben am 11. August vom Gelände einer Friesacher Firma einen nicht zum Verkehr zugelassenen Pkw gestohlen. Weil dieser sich nicht starten ließ, musste der der Älteste den Wagen mit seinem Auto abschleppen.

Zehn Kilometer entfernt rollten die Burschen den Pkw über einen Abhang; er knallte 200 Meter darunter gegen einen Baum.

Als die beiden Jugendlichen bei der selben Firma drei Tage später ein weiteres Auto klauen wollten, wurden sie gestört und flohen.
Als Motov für ihre Diebstählen gaben sie Langeweile an. . .

Serina Babka
Serina Babka
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen