So, 17. Februar 2019
16.11.2018 15:04

10 Kilo-Bombe

Explosives Kriegsrelikt beim Spaziergang entdeckt

Tausende Bomben, Granaten sowie Unmengen an Flak- und Infanteriemunition schlummern auch mehr als sieben Jahrzehnte nach Ende des Zweiten Weltkrieges noch im Boden - oftmals nur knapp unter der Oberfläche. Einen solch potenziell lebensgefährlichen Fund machte jetzt auch ein Spaziergänger im Leithagebirge.

Einen entspannten Waldspaziergang unternahm ein Burgenländer im Leithagebirge in St. Georgen. Nahe einer beliebten Gaststätte bemerkte der Mann im Boden auf einmal einen Gegenstand, der ihm verdächtig vorkam. „Der Ausflügler reagierte absolut richtig und alarmierte die Exekutive“, lobt Polizeisprecher Johannes Kollmann. Als die Beamten eintrafen, erkannten sie sofort die Gefahr und verständigten ihrerseits den Entminungsdienst.

Kollmann: „Wenig später war der Experte dann vor Ort. Er untersuchte das Relikt und stellte fest, dass es sich um eine zehn Kilogramm schwere Splitterbombe handelte, die noch in gesichertem Zustand war.“ Der Fachmann transportierte den Sprengkörper mit einem Spezialfahrzeug ab.

„Funde, bei denen es sich um Überreste aus dem Krieg handeln könnte, niemals berühren und schon gar nicht mit nach Hause nehmen, sondern sofort die Polizei rufen“, appelliert Kollmann.

Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Burgenland
Aktuelle Schlagzeilen
RB Salzburg gegen GAK
Rapid muss im Cup-Halbfinale beim LASK antreten!
Fußball National
Lévy mag Kanzler nicht
„Für Sanktionen gegen das Österreich von Kurz“
Österreich
Nun im Cup-Halbfinale
5:2! Rapid nahm im Pokal bittere Rache an Hartberg
Fußball National
Deutsche Bundesliga
Hütters Frankfurter holen gegen Gladbach „nur“ 1:1
Fußball International
Burgenland Wetter
-1° / 11°
wolkenlos
-2° / 14°
wolkenlos
0° / 12°
wolkenlos
-1° / 11°
heiter
0° / 12°
wolkenlos

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.