Sa, 17. November 2018

Business-Phablet

03.09.2018 12:25

Huawei kündigt „Mate 20 Lite“ an

Huawei erweitert seine Mate-Familie um das „Mate 20 Lite“. Das Smartphone richtet sich dem chinesischen Hersteller nach „vor allem an Business-Anwender“ und soll ab Mitte September erhältlich sein.

Das Huawei Mate 20 Lite kommt mit einem 6,3 Zoll großen Full-HD-Display daher und wird vom hauseigenen Kirin-710-Prozessor angetrieben, dessen zwei Mal vier Kerne mit 2,2 und 1,7 Gigahertz takten und von vier Gigabyte RAM unterstützt werden.

Rückseitig verbaut Huawei neben einem Fingerabdrucksensor eine Dual-Kamera, die mit 20 und zwei Megapixeln auflöst und durch die Erfassung von Tiefeninformationen „Aufnahmen mit authentischen Bokeh-Effekten“ ermöglichen soll. Die beiden Frontkameras sind mit einem 24-Megapixel- und einem Zwei-Megapixel-Sensor ausgestattet.

Wie schon bei anderen Huawei-Handys soll künstliche Intelligenz die Motiverkennung verbessern. Der Hersteller selbst spricht in einer Aussendung von über 500 Szenarien, die erkannt werden, darunter „Portrait“, „altes Gebäude“, „Feuerwerk“, „Katze“, „Hund“, „Essen“ oder „Auto“. Das Mate 20 Lite bietet zudem Platz für zwei SIM-Karten, die jeweils 4G und VoLTE unterstützten. Die Akkukapazität beträgt 3750 Milliamperestunden.

Erhältlich sein soll das Huawei Mate 20 Lite ab Mitte September in den Farben Schwarz, Gold und Blau zum unverbindlichen Richtpreis von 399 Euro.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Holländer „stinkig“
Furzte sich Darts-Superstar Anderson zum Sieg?
Sport-Mix
„Der verlorene Sohn“
Goalgetter Modeste kehrt zum 1. FC Köln zurück
Fußball International
Nations-League-Finish
Foda peilt mit Österreich Sieg in Nordirland an!
Fußball International
„Krone“-Leser besorgt
„Ältere Arbeitslose finden keine Jobs mehr“
Österreich
Verstörende Prozession
Bischof in Porsche lässt sich von Kindern ziehen
Video Viral
ÖSV-Asse in Levi stark
Schild von Rang zwölf aufs Podest - Shiffrin siegt
Wintersport
Nach Sieg von Holland
Frust bei Deutschland: Abstieg nach Seuchenjahr
Fußball International
Franzosen besiegt
Neue Holland-Euphorie: „Wer ist der Weltmeister?“
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.