Di, 25. Juni 2019
Person

Annemarie Moser-Pröll

Beschreibung
Annemarie Moser (* 27. März 1953 in Kleinarl, Salzburg als Annemarie Pröll; meist Annemarie Moser-Pröll genannt) ist eine ehemalige österreichische Skirennläuferin. Sie war die überragende Läuferin der 1970er Jahre, entschied sechsmal den Gesamtweltcup für sich, wurde fünfmal Weltmeisterin sowie 1980 Olympiasiegerin in der Abfahrt. Darüber hinaus gewann sie im Skiweltcup 62 Rennen – ein Rekord, der erst nach 35 Jahren, am 19. Jänner 2015, von Lindsey Vonn übertroffen wurde. Noch nicht übertroffen wurde bei den Damen ihr Rekord, elf Rennen derselben Disziplin in Serie gewonnen zu haben (alle acht Abfahrten der Saison 1972/73 und die ersten drei der folgenden Saison) – lediglich Ingemar Stenmark hat nach ihr einmal 14 Rennen derselben Disziplin in Serie gewonnen (im Riesenslalom). Am 4. November 1999 wurde sie zu „Österreichs Sportlerin des Jahrhunderts“ gewählt. Beim World Sports Award am 19. November 1999 in der Wiener Staatsoper erhielt sie den „Award als beste Skisportlerin des Jahrhunderts“ (bei den Herren war es Jean-Claude Killy).
Quelle: Wikipedia

Alle Artikel

Aktuelle Schlagzeilen
„Haben anderes Denken“
Tochter in Syrien: Eltern setzen auf Regierung
Salzburg
Kein Vierer und Fünfer
U21-Bilanz: Die Shootingstars und die Pechvögel
Fußball International
Völlig verzweifelt
Betrug? Sitzstreik beendet Spiel in Argentinien
Fußball International
Hat Vertrag bei Admira
Wechselt EM-Entdeckung Kalajdzic zu Stuttgart?
Fußball International
Streit endet blutig
Täter (79) erschießt Ehefrau und dann sich selbst
Niederösterreich
Suchhunde im Einsatz
28 Züge stoppten wegen Flüchtlingen auf Gleisen
Oberösterreich

Themen finden

Top Themen

Newsletter