13.11.2007 16:47 |

"Android"

Handy-Betriebssystem für Entwickler geöffnet

Google hat weitere Informationen über sein neues Handy-Betriebssystem veröffentlicht und will die Programmierung von Anwendungen mit einem Preisgeld ankurbeln. Für Softwareentwickler habe Google erste Vorab-Werkzeuge sowie Dokumentationen zu der Plattform veröffentlicht, teilte der Suchmaschinenspezialist am Montag in Mountain View an.

Preisgelder in Höhe von insgesamt 10 Millionen Dollar (6,86 Millionen Euro) sollen Entwickler zusätzlich motivieren, Anwendungen für die mobile Plattform in einem Wettbewerb zu programmieren. "Wir glauben, dass die Android-Plattform Entwicklern eine einzigartige Möglichkeit bietet, wirklich innovative mobile Software zu entwickeln", sagte Andy Rubin, Mobil-Chef bei Google.

Vor rund einer Woche wurde das Google-Betriebssystem "Android" von der Open Handset Alliance vorgestellt, in der sich über 30 Partner aus der Mobilfunkbranche zusammengeschlossen haben. Erste damit ausgestattete Geräte sollen in der zweiten Jahreshälfte 2008 verfügbar sein, zu den Hardware-Partnern gehören derzeit Samsung, Motorola, LG Electronics und HTC. Die Mobilfunkbranche erhofft sich, dass mit "Android" die Entwicklung des mobilen Internets zum Massenmarkt angekurbelt wird.

"Android" ist eine technisch offene Plattform und soll die schnelle Entwicklung neuer, innovativer und kostengünstiger Anwendungen ermöglichen. Der von Google ausgerufene Wettbewerb für Software-Entwickler sieht Preisgelder in Höhe zwischen 25.000 und 275.000 Dollar vor. Die Gewinner sollen von einer Jury aus Experten für Technologie und Mobilfunk ermittelt werden. Die Rechte an den Anwendungen sollen bei den Entwicklern verbleiben, hieß es.

Interessierte Entwickler finden das Android Software Development Kit auf der Website der Open Handset Alliance (siehe Infobox).

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 11. Mai 2021
Wetter Symbol