25.09.2007 13:31 |

Modell-Drucker

3D-Drucker für zu Hause kostet 3.500 Euro

Ab sofort können sich Interessierte mit einer Anzahlung von umgerechnet 500 Euro einen außergewöhnlichen Drucker sichern: Das Gerät der Firma "Desktop Factory" druckt dreidimensionale Gegenstände aus Kunststoff. Insgesamt kostet der 3D-Drucker etwa 3.500 Euro.

Der Drucker arbeitet mit einem Kunststoffpulver, das Schicht für Schicht aufgetragen wird und damit den Druck in 3D möglich macht. Jeder Kubikzentimeter kostet laut Hersteller etwa 0,43 Euro.

Vorerst stehen 1.000 Stück des "Desktop Factory 125ci" für Vorbestellungen bereit, 2008 sollen die ersten Geräte ausgeliefert werden. Der 3D-Drucker könnte sich als Verkaufsschlager herausstellen, schließlich muss ein Käufer für ein solches Gerät üblicherweise fünf- bis sechsstellige Beträge hinblättern. Den Link zur Vorbestellung findest du in unserer Infobox!

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 15. Mai 2021
Wetter Symbol