21.08.2007 11:44 |

Mini-Projektor

Motorola entwickelt Handy mit Beamer

Motorola und Microvision haben eine Kooperation zur Entwicklung von Mobiltelefonen mit integriertem Beamer vereinbart. Displayspezialist Microvision steuert dazu seinen PicoP-Projektor bei. Dieser Mini-Beamer ist weniger als sieben Millimeter dick, kann Bilder in DVD-Qualität projizieren und soll in ein aktuelles Handy von Motorola eingebaut werden.
Der im Mobiltelefon integrierte Projektor soll schließlich das Problem der zunehmend kleiner werdenden Handys lösen. Trotz Mini-Display können schließlich Multimediainhalte mithilfe des Beamers konsumiert werden, so die Entwicklungspartner in einer Aussendung.

Der PicoP basiert auf Lasertechnologie, mit deren Hilfe der Bildschirminhalt auf jede beliebige Oberfläche projiziert werden kann. Die beiden Unternehmen wollen sich zuerst auf die Entwicklung eines Prototyps konzentrieren. Dazu soll der PicoP in ein Motorola-Handy integriert werden. Die Auflösung, die man damit erzielen will, wird mit 854 mal 480 Pixel angegeben.

Genaue Details zur Kooperation zwischen Microvision und Motorola wurden nicht veröffentlicht. Wann das erste leinwandtaugleiche Handy somit fertig sein wird, ist nicht bekannt. Längst sind auch noch nicht alle Probleme gelöst: So macht den Technikern neben der Größe auch die Stromversorgung sowie der Preis der Mini-Laserbeamer zu schaffen. (pte)

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 19. Juni 2021
Wetter Symbol