Fr, 22. Juni 2018

Roaming-Probleme

24.07.2017 11:47

200.000 Drei-Kunden am Sonntag ohne Empfang

Am Sonntag ist es beim heimischen Mobilfunkanbieter Drei zu Roaming-Problemen gekommen. Rund 200.000 Kunden hatten stundenlang keinen Empfang und konnten weder telefonieren noch im Internet surfen. Die Störung ist inzwischen behoben, die Ursache ist laut Drei noch nicht geklärt.

"Am Nachmittag haben wir erfahren, dass es Beeinträchtigungen im Roaming und bei der Zusammenschaltung mit anderen Betreibern gibt. Um Mitternacht war der Fehler behoben, alle Kunden sollten jetzt wieder erreichbar sein", sagte Drei-Sprecher Tom Tesch am Montag. Von den 3,8 Millionen Drei-Kunden seien rund 200.000 betroffen gewesen.

Das Problem war in mehreren Ländern aufgetreten. Warum es zu der Störung gekommen war, blieb zunächst unklar. "Wir gehen der Sache immer noch nach, uns liegen noch nicht alle Informationen vor", sagte Tesch dazu.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.