07.04.2017 09:30 |

"Slow-TV"

Norwegisches TV überträgt Rentier-Wanderung live

Tierisch langsames TV: Norwegische Fernsehzuschauer können die Wanderung einer Herde Rentiere vom Hochland an die Küste nach Ostern tagelang live mitverfolgen. Für das Slow-TV-Programm hat der Sender NRK am Kopf eines der Tiere eine Kamera angebracht, damit die Norweger den Weg aus der Perspektive der Tiere erleben können.

Das öffentliche Fernsehen ist für seine gemächlichen Live-Sendungen bekannt. Im vergangenen Jahr konnten die NRK-Zuschauer zu Ostern Schafen beim Lammen zusehen. Auch eine 134 Stunden lange Übertragung der Schiffsfahrt entlang der Hurtigruten, einen Strickmarathon und 24 Stunden Lachsfischen mutete der Sender den Norwegern schon zu.

Rentierwanderung wurde schon einmal übertragen
Die Frühjahrswanderung der Rentiere hatte NRK 2015 schon einmal übertragen. "Wir wollen den Zuschauern einen Einblick in etwas geben, das die meisten von ihnen nicht erleben können", sagte Projektleiter Per Inge Asen laut einer Mitteilung des Senders.

Weil die Rentiere ohnehin keine Rücksicht auf Sendepläne nehmen, startet NRK seine Übertragung am 21. April. Fast eine ganze Woche lang begleitet der Sender die Herde bei ihrer Reise zur Insel Kvalöya - und hofft auf ein Highlight am Ende: "Der Traum ist, die Sendung mit der Geburt eines Kalbs zu beenden, nachdem die Rentiere nach Kvalöya geschwommen sind", erklärte Asen.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Hofft auf Jugend & EU
Van der Bellen warnt vor Ende der Menschheit
Österreich
Bundesliga-Ticker
JETZT: TOOOR - Lewandowski trifft schon wieder
Fußball International
Pleite für ManUnited
Hasenhüttl feiert bei Danso-Debüt ersten Sieg
Fußball International
Vier Pleiten in Folge
St. Pölten verpasst SVM den nächsten Tiefschlag
Fußball National
„Mediale Ausschläge“
Kurz löst Twitter-Debatte über Greta Thunberg aus
Österreich
Sorge um Strebinger
Dreifacher Verletzungsschock für Rapid gegen LASK
Fußball National
Deutsche Bundesliga
Lainer trifft bei Sieg von Rose-Klub Gladbach
Fußball International
Ex-Minister erkrankt
Kickl sagt Wahlkampftermine in NÖ ab
Niederösterreich
Bei Aufsteiger
Star-Coach Lampard feiert mit Chelsea ersten Sieg
Fußball International

Newsletter