Mi, 15. August 2018

Täter stahl Rucksack

19.04.2016 16:02

Bei Panne: Lenkerin mit Messer bedroht und beraubt

Ein schreckliches Erlebnis zeigte eine Lenkerin (45) bei der Polizei an. In der Nacht in Neudorf hatte sie wegen eines Defekts ihren Wagen anhalten müssen. "Als ich am Straßenrand auf den Pannendienst wartete, wurde ich angegriffen. Ein Unbekannter riss mir den Rucksack samt Geldbörse von der Schulter. Als ich mich wehrte, zückte er ein Messer", gab die Frau an. 1580 Euro sind weg.

Der Überfall ereignete sich Sonntag kurz nach 22.15 Uhr, wie im Polizeiprotokoll vermerkt ist. Unterwegs auf der Landesstraße 302 Richtung A 6, hatte das Auto der Niederösterreicherin gestreikt. Knapp außerhalb des Ortsgebiets von Neudorf musste sie anhalten. Nachdem die 45-Jährige Pannenhilfe angefordert hatte, wartete sie am Straßenrand auf das Eintreffen eines Mechanikers.

Laut eigenen Angaben ging das Opfer in der Nähe des Wagens auf dem Bankett auf und ab. "Plötzlich schnappte ein Mann von hinten nach meinem Rucksack, den ich umgehängt hatte", schilderte die Frau aus Schwechat. Es sei zu einem Gerangel gekommen. Der Unbekannte habe ein Messer gezückt und sie bedroht. Daraufhin ließ die 45-Jährige los. Mit ihrem Rucksack samt Geldbörse mit 1580 Euro und Kosmetikartikeln floh der Täter. Hinter Sträuchern verschwand er im Dunkeln.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Burgenland
Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.