13.07.2006 17:01 |

Groß und teuer

Plasma-Riese kommt in den Handel

Freunden gepflegter Heimkino-Unterhaltung dürfte angesichts dieser Superlative das Wasser im Munde zusammenlaufen: 103 Zoll Bildschirmdiagonale (2,62 Meter), 1.920 mal 1.080 Pixel Auflösung und 215 Kilogramm Gewicht. Jetzt kommt der weltgrößte Plasmafernseher aus dem Hause Panasonic in den Handel.

Zugegeben: Mit seinen Abmessungen und dem Gewicht eignet sich der Plasma-Fernseher nicht für jedes Wohnzimmer und schon gar nicht für klapprige TV-Regale. Aber Matsuhita, Mutterkonzern von Panasonic, ist sich sicher 5.000 Exemplare pro Jahr absetzen zu können. In den USA werden Bestellungen bereits entgegen genommen.

Über den Preis hüllt man sich beim japanischen Hersteller aber bislang in Schweigen. Kein Wunder: Das bis dato größte Plasma-Modell im Handel, ein 80-Zoll Fernseher von Samsung, kostet wahrlich stolze 125.000 Dollar, umgerechnet über 98.000 Euro. Der Plasma-Riese von Panasonic dürfte also noch einmal über dieser Summe liegen. Da heißt es wohl weiterhin mit dem Beamer vorlieb zu nehmen.

Dienstag, 22. Juni 2021
Wetter Symbol