07.07.2006 14:38 |

Handy-Kondom

Handy-Kondom schützt vor Schmutz und Wasser

Kondome schützen. Was für den Menschen gilt, sollte demnach auch auf das Handy anzuwenden sein. Das dachte sich zumindest der niederländische Hersteller Innovalife International und erfand einen reißfesten Gummiüberzug für das Handy.

68 Millionen Mobiltelefone, so der Hersteller, fallen alljährlich Schmutz und Wasser zum Opfer. Um dem ein Ende zu setzen, erfand Innovalife einen Gummiüberzug für das Handy, der wie ein Kondom einfach übergestülpt wird. Zielgruppe sind in allererster Linie Maler und Metzger, aber auch Outdoor-Sportler, wie die Werbekampagne des Unternehmens (siehe Infobox) eindrucksvoll zeigt.

Dennoch sollen die Hüllen rund 17-mal stärker sein als reguläre Latex-Kondome. Das 75 Mikrometer dünne Gummi kann zudem laut Hersteller bis zur siebenfachen Größe ausgedehnt werden. Selbst ältere Handy-Modelle sollten somit noch Platz darin finden. Kleiner Nachteil des Handy-Kondoms: Das Gummi vermindert die Klangqualität um drei Prozent.

Eine Sechserpackung Handy-Verhüterlis kostet rund vier Euro. Verschiedene Farben stehen zur Auswahl, auf Erdbeer-Geschmack oder Noppung muss in diesem Fall verzichtet werden. Für Handys mit Klapp- oder Schiebemechanismus ist die Gummi-Hülle nicht geeignet.

Freitag, 25. Juni 2021
Wetter Symbol