Mo, 20. Mai 2019
27.01.2016 12:02

Kerze statt Kabel

LED-Lampe "Lumir" läuft mit Teelicht

Kerze statt Kabel: Das koreanische Start-up Lumir hat eine gleichnamige LED-Lampe entwickelt, die weder Strom noch Akkus braucht. Ihre Energie bezieht sie stattdessen aus einem Teelicht. Gedacht ist die Lampe in erster Linie für jene Menschen, die nach wie vor ohne Strom und somit elektrisches Licht leben müssen.

Bis zu vier Stunden gleichmäßiges Licht mit nur einem Teelicht verspricht die außergewöhnliche LED-Lampe. Im Gegensatz zu diesem soll die Lumir dabei je nach Ausführung 15 bis 60 Mal heller strahlen, und das ganz ohne Stromkabel oder Batterien.

Ermöglicht wird das durch einen Halbleiter an der Unterseite der Lampe, der die Wärme des Teelichts in Strom umwandelt. Die Lebensdauer dieses thermoelektrischen Elements gibt der Hersteller mit zehn Jahren an, die der LED mit 50.000 Stunden.

Ein weiterer Vorteil der Lumir: Im Vergleich zu Petroleum-Lampen soll sie bis zu 88 Prozent weniger Ruß produzieren und damit die Lunge schonen.

Erhältlich sein soll die Lumir ab Juli zum Preis von 69 Dollar (63,5 Euro) in zwei Ausführungen: Während die Variante "Mood" das Licht gleichmäßig im Raum verteilt, lässt es sich mit der helleren Variante "Spot" gezielt ausrichten. Auf Kickstarter sucht das Start-up derzeit noch nach Investoren.

Laut Lumir leben weltweit 1,3 Milliarden Menschen ohne Strom. Die ärmsten unter ihnen müssten monatlich ein Drittel ihres Einkommens für Petroleum aufwenden; zwei Millionen Menschen würden jährlich an durch den Ruß hervorgerufenen Atemwegserkrankungen sterben, hieß es.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Kurz zieht Reißleine
Kickl muss gehen - und alle FPÖ-Minister folgen!
Österreich
Nach Spekulationen
PSG versichert: Kylian Mbappe wird bleiben!
Fußball International
Glasner-Nachfolge
LASK: Trainer-Entscheidung ist gefallen!
Fußball National
Minister kaltgestellt
Herbert Kickl muss Sheriffstern wieder abgeben
Österreich
Premier League
Graham Potter übernimmt Suttner-Klub Brighton
Fußball International
Hoppala bei Feier
Ronaldo-Bub kriegt Meisterschaftspokal ins Gesicht
Fußball International
Saison vorbei
Ein Spiel Sperre für Luan nach Notbremse
Fußball National
Will „Stabilität“
Hofer nach Gespräch mit Van der Bellen wortkarg
Österreich
McLeish-Nachfolger
Steve Clarke neuer schottischer Teamchef
Fußball International

Newsletter