Di, 23. Oktober 2018

Kärnten

29.12.2015 15:54

So kommt man sicher durch den Nebel

Während die Sonne in Teilen Kärntens vom Himmel strahlt, versinken andere Regionen seit Wochen im dichten Nebel. Und der kann vor allem im Straßenverkehr für Probleme sorgen: Abblendlicht, Nebelscheinwerfer und Schlussleuchten sind ein Muss!

"Das Fahrverhalten ist unbedingt an die Situation anzupassen", erklärt ein Sprecher des ÖAMTC. Soll heißen: Abstand halten, Fuß vom Gas und die richtigen Lichteinstellungen auswendig lernen!

Laut ÖAMTC seien Abblendlicht, Nebelscheinwerfer und Nebelschlussleuchten die beste Kombination. Auf keinen Fall sollte man Fernlicht verwenden, da es im Nebel reflektiert und so zu Selbstblendung führen kann.

Übrigens: Nebelschlussleuchten müssen bei besserer Sicht dringend wieder ausgeschaltet werden. Sonst könnten sie andere Autofahrer verwirren und/oder blenden.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.