Mi, 23. Jänner 2019

Start im Februar?

28.12.2015 09:12

Galaxy S7: Samsung will Millionen Geräte verkaufen

Der südkoreanische Elektronikhersteller Samsung will sein neues Flaggschiff-Modell Galaxy S7 einem Medienbericht zufolge mit einer Startauflage von rund fünf Millionen Stück auf den Markt bringen.

Die "South Korea Electronic Times" berichtete am Montag unter Berufung auf ungenannte Quellen, das Galaxy S7 solle in zwei verschiedenen Versionen verkauft werden.

Damit würde Samsung seiner bereits beim Galaxy S6 gestarteten Strategie mehrerer Flaggschiff-Modelle treu bleiben. Schon das aktuelle Samsung-Vorzeigegerät gibt es als plane S6- und als futuristische S6-Edge-Variante (siehe Bild) mit über die Gerätekanten gezogenem Display.

Die Geräte, mit denen der Branchenprimus Samsung vor allem den Erzrivalen Apple in Schach halten will, sollten im Februar auf den Markt kommen, berichtete die "South Korea Electronic Times" weiter.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Er folgt Haidara:
Leipzig beißt auch bei Salzburg-„Juwel“ Wolf zu
Fußball National
Frischer Schopf
An diesen Frisuren-Trends kommt niemand vorbei
Video Lifestyle
Zoff wegen Vertrag
Rüffel für PSG: Rabiot darf wieder mittrainieren
Fußball International
Flugzeug verschollen
Drama um Sala: Ex-Freundin wittert ein Verbrechen
Fußball International
Vertragsstreit
FIFA: Transfersperre für den SKN St. Pölten!
Fußball National
Hoffnung lebt
Rettung per Floß? Suche nach Sala geht weiter
Fußball International
Jobbörse der Regierung
Mehr als 1100 Asylberechtigte trafen Firmenchefs
Österreich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.