03.12.2015 10:34 |

Na, Mahlzeit

Zwei neue "Subway" in Klagenfurt

Na, Mahlzeit! Der Klagenfurter Fastfoodmarkt erhält weiteren Zuwachs. Im kommenden Februar wird bereits die siebente "Schnellimbiss-Filiale" in der Stadt eröffnet. Die weltweit größte Fastfood-Kette "Subway" wird sich in den City Arkaden ansiedeln. 2016 soll auch ein "Subway" im Bereich der Schleppekurve folgen.

Die Entscheidung für die City Arkaden ist Sandra Wassermann und Andreas Schellander nicht schwer gefallen: "Wir haben fast 400 Personen befragt, dabei haben sich 70 Prozent für das Einkaufszentrum ausgesprochen", erzählen die Betreiber, die 2012 in der Völkermarkter Straße den ersten "Subway" eröffnet haben.

"Wir sind daher extra zum Vorstand der ECE-Einkaufszentren nach Hamburg geflogen und sind sehr froh, dass es geklappt hat."

In den Semesterferien soll eine 70 Quadratmeter große Filiale mit 30 Sitzplätzen in der Nähe des großen Drogeriemarktes im Erdgeschoss eröffnet werden.

Und das ist nicht alles: Die Betreiber planen auch eine Filiale in der Schleppekurve. "Es stimmt, dass wir uns dort umsehen", meint Wassermann. 2016 oder 2017 könnte es so weit sein.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 02. April 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.