Mo, 15. Oktober 2018

Zentralmatura:

02.12.2015 16:32

Kärntner Schüler sind österreichweit ganz vorn

So schnell können sich die Zeiten ändern: Vor drei Jahren waren Kärntens Schüler beim Mathe-Standardtest im Österreich-Vergleich noch auf dem vorletzten Platz, doch bei der Zentralmatura waren die Kärntner heuer in fast allen Kategorien österreichweit spitze! Das hat eine Evaluation des Bundesministeriums ergeben.

5300 Kärntner Schüler aus den Hauptschulen, NMS und AHS hatten sich im Dezember 2012 mit dem vorletzten Platz im Mathe-Test im Österreich-Ranking begnügen müssen. Im Landesschulrat schrillten die Alarmglocken.

"Es wurde seither alles unternommen, um die Zentralmatura gut vorzubereiten", so Landesschulratschef Rudolf Altersberger, der am Dienstag das Bundesländer-Ranking übermittelt bekam.Und das zeigt, dass Kärntens Schüler bei den vorwissenschaftlichen Arbeiten absolut klasse waren: 59 Prozent der Arbeiten wurden mit Sehr Gut beurteilt, nur zwei Prozent waren negativ.

Erfolgreich war auch die schriftliche Prüfung: Die "Durchkommensquote" in Deutsch lag bei 99,9 Prozent (österreichweit spitze!). In Englisch waren es 98,5 Prozent, in Mathematik 97,9.

Auch bei den mündlichen Prüfungen schnitt Kärnten mit 99,4 Prozent positiven Abschlüssen am besten ab.

Altersberger: "Die neue Methodik, dass man den Stoff aktiv vermittelt, und nicht nur auswendig lernen lässt, macht sich bezahlt." Die nächste Zentralmatura kann kommen.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten
Aktuelle Schlagzeilen
Deutsche Fußball-Krise
Rücktritt? Joachim Löw spricht jetzt Klartext!
Fußball International
ManCity-Star freut‘s
Kompany-Papa - vom Flüchtling zum Bürgermeister!
Fußball International
Haft- und Geldstrafen
GAK-Rowdies nach Attacke auf Sturm-Fans verurteilt
Fußball National
Prügelei mit Popstar
Schuss in Spital! Türkei-Star drohen 12 Jahre Haft
Fußball International
Er bleibt cool
Gibt Ronaldo eine Million für Verteidigung aus?
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.