Do, 16. August 2018

Täter ebenfalls tot

31.12.2014 08:34

Familiendrama in Kanada: Acht Menschen erschossen

In Kanada sind bei einem Familiendrama acht Menschen erschossen worden. Der mutmaßliche Täter soll sich danach selbst das Leben genommen haben. Das Drama habe sich an drei verschiedenen Orten der Großstadt Edmonton und deren Vororten ereignet, teilte die Polizei der Stadt im Westen Kanadas am Dienstag mit. Insgesamt sind demnach vier Frauen, ein Mädchen, ein Bub und drei Männer gestorben.

Sieben der Opfer seien im selben Haus gefunden worden. Polizeichef Rob Knecht sprach sprach von einem "sinnlosen Massenmord an acht Menschen" und einem "tragischen Tag für Edmonton". Laut ihm erschoss der mutmaßliche Täter mit einer gestohlenen Waffe zunächst am Montagabend in einer Wohnung im Süden der Stadt eine Frau. Anschließend habe sich der Mann, der laut seiner Familie als selbstmordgefährdet galt, in ein Haus im Norden des Stadt begeben, wo er sieben weitere Menschen tötete. Die Tötungen seien allem Anschein nach vorsätzlich und geplant gewesen.

Der mutmaßliche Mörder wurde Dienstag früh tot in der Ortschaft Fort Saskatchewan, rund 30 Kilometer nordöstlich von Edmonton, aufgefunden, sagte Knecht. Demnach dürfte er sich das Leben genommen haben.

Schlimmstes Verbrechen in Edmonton seit über 50 Jahren
Nähere Informationen zu Opfern und Täter wollte die Polizei zunächst nicht bekannt geben. Laut der Zeitung "Edmonton Journal" handelt es sicher allerdings bei allen um Personen mit vietnamesischen Wurzeln. Die Leichen der Opfer sollen am Donnerstag obduziert werden. Bei dem Vorfall handelt es sich nach Behördenangaben um das schlimmste Verbrechen in der Stadt mit rund 700.000 Einwohnern seit mehr als 50 Jahren.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.