Sa, 19. Jänner 2019

Richtig gestellt

15.09.2005 19:38

Skoda weist Autotest zurück

Die VW-Tochter Skoda hat die Veröffentlichung von Gebrauchtwagenprüfern zurückgewiesen, wonach sechs bis neun Jahre alte Skoda Fabia katastrophale Werte erhalten hätten. So lang gebe es den Fabia noch gar nicht!

Der Fabia sei erst im Jahr 2000 auf den Markt gekommen und habe im Test der Kleinwagen gut abgeschnitten, erklärte das Unternehmen. Die ältesten Fabia-Modelle seien erst viereinhalb Jahre alt. Entsprechend habe das Unternehmen auch die Gesellschaft für Technische Überwachung (GTÜ) aufgefordert, die Angaben zu korrigieren. 

Die GTÜ sprach von einem Missverständnis. Die Mängel seien beim Fabia-Vorläufer-Modell Felicia aufgetreten. Der Fabia habe dagegen in der Klasse der Kleinwagen einen erheblichen Qualitätsvorsprung aufgewiesen und habe sich im Ranking im oberen Feld platzieren können. 

Die GTÜ hatte auf der IAA in Frankfurt am Dienstag ein Ranking für Gebrauchtwagen vorgestellt, das auf der Auswertung von vier Millionen Hauptuntersuchungen beruht. Die Ergebnisse werden in einem Sonderheft der Autozeitung veröffentlicht. Die gedruckten Exemplare würden nun mit einem Einleger versehen, der die Angaben entsprechend korrigiert. Außerdem wolle die Autozeitung auch in einem Textbeitrag klar stellen, dass der Fabia von deutlich besserer Qualität als sein Vorgänger Felicia sei, sagte ein Sprecher von GTÜ.

Aktuelle Schlagzeilen
ÖFB-Star sagt Sorry
Neuer China-Klub bietet 40 Millionen für „Arnie“
Fußball International
Bei Hoffenheim
Sieg! Eiskalte Bayern starten die Dortmund-Jagd
Fußball International
Trotz Wiederwahl
Knalleffekt! Lustenau-Boss Nagel tritt zurück
Fußball International
Transfer perfekt
Kainz zu Köln-Deal: „Freue mich auf neues Kapitel“
Fußball International
Sturm nur Remis
Salzburg startet mit Tor-Gala in Testspielserie
Fußball National
Neue Kampagne
Rapid-Gegner Inter reagiert auf Affenlaute
Fußball International
Geheime Details
Mourinho zu Klub-Boss: „Zahle und rede nicht“
Fußball International
Levante-Beschwerde
Protest abgelehnt! Barcelona bleibt im Cup-Bewerb
Fußball International
Keine Versteigerungen
Post verkauft unzustellbare Pakete an Mitarbeiter
Österreich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.