11.02.2013 12:04 |

Busen, Bein und mehr

Trotz Nacktverbots: Gewagte Outfits bei den Grammys

Obwohl die US-amerikanische TV-Anstalt CBS, die die Verleihung der Grammy-Awards weltweit ausstrahlt, in diesem Jahr einen strengen Dresscode aufgestellt hatte, hielten sich die Promis am Sonntagabend nur bedingt daran. Kelly Rowland, Rihanna, Katy Perry und Jennifer Lopez ließen sich nicht davon abhalten, in gewagten Outfits ihre Kurven aufreizend in Szene zu setzen.

"Stellen Sie bitte sicher, dass Gesäß und weibliche Brüste adäquat verdeckt werden", hieß es im Vorfeld des größten Musik-Events des Jahres vom CBS. Allzu durchsichtige Kleidungsstücke seien ebenso ungern gesehen wie jene, die "'anstößige', bloße Haut" zeigen. Von diesen Regeln jedoch ließen sich die prominenten Damen am Sonntagabend nicht abschrecken und wählten wieder reihenweise gewagte Outfits für den roten Teppich.

Für den Hingucker des Abends sorgte dabei wohl Kelly Rowland, die mit einem halb transparenten schwarzen Kleid mehr zeigte als verdeckte. Aber auch Pop-Göre Rihanna kümmerte sich nicht darum, dass sie keine Brustwarzen zeigen sollte, und präsentierte sich auf dem Red Carpet in einer transparenten roten Robe, die fast uneingeschränkte Sicht auf ihre Brüste gewährte. Nicht weniger sexy, aber doch etwas züchtiger blieben da schon Katy Perry in ihrer mintgrünen Robe mit XXL-Dekolleté oder Jennifer Lopez, die sich für eine schwarze Variante mit sehr hohem Beinschlitz entschieden hatte.

Aber auch sonst geizten die Promi-Ladys nicht mit ihren Reizen. Taylor Swift bezauberte mit einer weißen Robe mit tiefem Rücken- und frechem Seitendekolleté, Alicia Keys ließ bei ihrem Bühnenoutfit ein wenig Busen blitzen und Grammy-Gewinnerin Kimbra sorgte mit einer ausgefallenen Kreation aus Chiffon und Gold für Aufsehen.

Mehr Bilder der Grammy-Outfits findest du in der Infobox!

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 15. April 2021
Wetter Symbol