Di, 11. Dezember 2018

Kommt die "iWatch"?

28.12.2012 12:01

2013 erscheint möglicherweise Apple-Smartwatch

Apple arbeitet offenbar gemeinsam mit Intel an einer eigenen Smartwatch, die über Bluetooth an das iPhone angebunden wird und schon im ersten Halbjahr 2013 erscheinen könnte. Das berichtet ein chinesischer Technik-Blog unter Berufung auf Zuliefererkreise. Die Apple-Uhr soll über ein 1,5 Zoll großes OLED-Display verfügen, das vom taiwanesischen Hersteller Ritdisplay produziert wird.

Angeblich soll die Apple-Smartwatch – in der Internetgemeinde kursiert bereits der naheliegende Name "iWatch" für das Gerät – auf dem iPhone eingehende Anrufe direkt annehmen können, ohne dass man das iPhone extra aus der Hosentasche nehmen muss. Der unter anderem vom Technikblog "TechCrunch" zitierten chinesischen Website zufolge soll die Apple-Smartwatch bereits im ersten Halbjahr 2013 vorgestellt und veröffentlich werden.

Bis auf die Größe und Art des Displays ist derzeit noch nichts über die Apple-Uhr bekannt. Die Präsentation einer Apple-Smartwatch im ersten Halbjahr 2013 wäre jedoch durchaus nachvollziehbar, schließlich haben andere Hersteller bereits entsprechende Geräte im Angebot, die sich mit dem iPhone, aber auch mit Android-Handys verbinden lassen.

Andere Hersteller verkaufen bereits Smartwatches
So verkauft beispielsweise Sony bereits seit einiger Zeit eine Smartwatch, die sich mit Android-Geräten verbinden lässt und auf ihrem Display beispielsweise über eingehende SMS, die gerade abgespielte Musik oder das Wetter informiert. Mit der über Kickstarter finanzierten Smartwatch "Pebble" soll demnächst auch eine andere lang erwartete intelligente Uhr erscheinen, die über ein stromsparendes E-Ink-Display verfügt und sich sowohl mit dem iPhone als auch mit Android-Geräten verbinden lässt.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Neues Disziplinproblem
„Skandal-Nudel“ Dembélé verschläft Barca-Training!
Fußball International
Champions League
Liverpools Klopp beschwört „Geister von Anfield“!
Fußball International
„Brauchen Knipser!“
Rapid: Wieso funktionieren die Stürmer hier nicht?
Fußball National
50-Jahr-Jubiläum
Hausbau mit Ytong - immer ein Gewinn!
Bauen & Wohnen
Ermittlung gegen Ärzte
Hätte Italo-Fußballer Astori nicht sterben müssen?
Fußball International
Steine und Holzstücke
Drei Asylwerber ließen Zug beinahe entgleisen
Oberösterreich
„Nieder mit Regierung“
Sozialistische Jugend: Auf Linie mit „Gelbwesten“
Österreich
Erschreckende Bilanz
Heuer bereits 42 Bluttaten an Frauen!
Österreich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.