08.08.2005 11:20 |

XXX am Handy

Erster Anbieter für Handy-Pornos in den USA

Man sollte sich in den USA zukünftig davor hüten, dem Sitznachbarn in der U-Bahn aufs Handy-Display zu gucken. Seit dort der erste Anbieter für Pornofilme am Handy sein Geschäft gestartet hat, florieren die Downloads. Werden uns in Zukunft nicht mehr die Klingeltöne sondern das Gestöhne aus den Mobiltelefonen den Nerv ziehen?

Zwei Minuten, so lange dauert das durchschnittliche "Adult Video" am Handy. Wer sich im Internet registriert, kann täglich neue Filmchen downloaden. "Immer und überall" sollen damit die Kunden des Providers "Xobile" Zugriff auf die schmutzigen Inhalte bekommen. Immerhin bietet man bereits über 10.000 Videos an.

Wer sich hierzulande schon über polyphone Klingeltöne beschwert, wird mit den Kurzfilmen sicher keinen Spaß haben. Bedenklich ist auch, dass die Videos nach dem Download problemlos an Dritte weitergesendet werden können, womit auch Minderjährige an die durchaus heftigen Inhalte gelangen könnten.

Wann das Geschäft mit den anrüchigen Handy-Videos über den großen Teich nach Europa schwappen wird, ist nur eine Frage der Zeit.

Dienstag, 18. Mai 2021
Wetter Symbol