16.05.2012 13:51 |

Nadelstich

Fiat legt VW ein Google-Maps-Ei: 500er vor Zentrale

Da hat Fiat dem Konkurrenten Volkswagen ein echtes Internet-Ei gelegt: Auf Google Maps steht vor dem schwedischen VW-Stammsitz in Södertälje ein knallroter Fiat 500 – und da steht er und steht und steht, wohl bis zum Sankt-Nimmerleins-Tag und sorgt für graue Haare bei den schwedischen Wolfsburgern.
Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Ausgerechnet als der Google-Kamerawagen die Volkswagen-Zentrale ablichtete, parkten die Italiener das Marken-Aushängeschild Fiat 500 und setzten damit einen gezielten Nadelstich. Immerhin steht der kleine Papagallo nicht einfach irgendwo vor dem Gebäude herum, sondern mitten vor dem oder schon fast im Haupteingang.

Natürlich sagt bei Fiat niemand etwas über diesen gelungenen Coup. Resume.se hat alles versucht, um ein Statement zu bekommen. Schweigen. Allerdings fröhliches.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 26. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: whow)