So kalt wie möglich

Kate schwört auf diese „verrückte“ Sportart

Royals
09.11.2023 10:28

Prinzessin Kate hat keine Angst vor einem Sprung ins kalte Wasser - ganz im Gegenteil, sie liebt es sogar! Die sportliche Prinzessin enthüllte, dass sie ein großer Fan eines angesagten Wellness-Trends ist.

Kommt rein, das Wasser ist herrlich - findet zumindest Prinzessin Kate. Nicht aber in einem luxuriös beheizten Pool, wie es einer Royal gebühren würde, sondern in eiskaltem Wasser! Und das ist richtig gesund!

Gut fürs Immunsystem
Denn dem Kaltbaden wird nachgesagt, dass es das Immunsystem stärkt, was für die Prinzessin, die ständig mit vielen Leuten in Kontakt kommt und manchmal täglich zahlreiche Hände schüttelt, äußerst wichtig ist.

Außerdem bekämpft es angeblich Depressionen, reduziert Ängste, bei Kate sorgt es vermutlich für gute Laune, die sie bei ihren Auftritten gerne verbreitet.

Eiskalte Leidenschaft
Gesprochen hat Kate bereits im September über ihre eiskalte Leidenschaft. Sie war damals gemeinsam mit ihrem Mann Prinz William und ihrer Tante Prinzessin Anne zu Gast im „The Good, The Bad & The Rugby“, den Mike Tindall, der Mann von Prinzessin Annes Tochter Zara, jede Woche veröffentlicht. 

„Du bist verrückt“
„Als Familie sind wir sehr aktiv“, erzählte die Prinzessin von Wales in dem Podcast.„Ich persönlich liebe Schwimmen. Kaltes Schwimmen, je kälter, desto besser.“

Das ginge teilweise sogar ins Extreme, sodass ihr Mann williamsagte: „Du bist verrückt und es ist dunkel und es regnet.“

Sie ist nicht die Einzige
So verrückt ist das Ganze dann doch wieder nicht. Denn mit ihrer sportlichen Vorliebe ist Kate nicht allein. Gwyneth Paltrow, Lady Gaga und Madonna sind nur einige Berühmtheiten, die ihre Liebe zu kalten Tauchgängen zu Protokoll gegeben haben.

William bekräftigte in dem Podcast die Bedeutung von Sport und vor allem auch von Mannschaftssportarten für seine Kinder.

Es sei „ein wichtiger Teil des Erwachsenwerdens“.

„Körperliche Bewegung ist so gut für uns. Es wird immer untertrieben, genauso wie über Schlaf nicht wirklich gesprochen wird, aber es ist absolut entscheidend für unser Wohlbefinden“, erklärte er. Ob auch die Kinder von Kate ins kalte Wasser geschmissen werden, verriet das Paar aber nicht ...

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: kmm)



Kostenlose Spiele