Sa, 21. Juli 2018

Schultest

01.06.2005 15:32

Die Mathefragen unserer Kinder

Manchmal gibt es auch heilsame Schocks - wie etwa den der PISA-Studie. Aus Schaden wird man eben manchmal klug. Und so wurde der größte Schultest durchgeführt, den es je in Österreich gab: an 80 Schulen für 6.700 Schüler - in Mathematik. Um Bildungsstandards festzulegen. Kannst du die Aufgaben lösen?

(Quelle: Unterrichtsministerium, Fotos: Peter Tomschi) 

Pädagogen sprechen nach dem Abschneiden der österreichischen Schüler beim PISA-Test zwar von gewissen "Schwächen" bei den Kindern, Statistiker haben jedoch "Ungenauigkeiten" in der Statistik festgestellt.

Trotzdem hat Bildungsministerin Gehrer Leistungsüberprüfungen angekündigt. Dabei geht es nicht darum, die Schüler zu benoten, sondern es wird lediglich regelmäßig ihr Wissen in Mathematik, Deutsch und Englisch überprüft und daraus Konsequenzen gezogen. Damit der nächste PISA-Test erfolgreicher ausfällt...

 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.