Krone Plus Logo

Keine Chance auf Leben

365 Tage Einzelhaft für Polizeihund „Billy“

Tierecke
30.06.2023 10:50

Es müssen entsetzliche Qualen sein, die Diensthund „Billy“ durchlebt: Er fristet seit einem Jahr ein trauriges Dasein hinter Gittern. Ohne Auslauf oder Kontakt zu Artgenossen und ohne die Chance zu haben, da jemals wieder herauszukommen. Der belgische Schäferhund wird als „Killer“ eingestuft, die Polizei steht nun vor der Entscheidung über Leben und Tod. 

Für das Drama gab es frühe Anzeichen. Als „Billy“ vor drei Jahren als Welpe mit der Ausbildung als Diensthund begann, wurde bereits von mehreren Beamten der Polizei-Diensthunde-Einheit infrage gestellt, ob der Rüde die nötigen Eigenschaften mitbringt, berichtet ein Insider der „Krone“. „Billy“ zeigte Unsicherheit, war Männern gegenüber sehr skeptisch und geriet leicht in Stress. 

Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele