Wiener Kultursommer

Gratis-Veranstaltungen als „Kunst-Einstiegsdroge“

Wien
14.06.2023 17:00

Das einstmalige Wiener Corona-Lockdown-Projekt Kultursommer hat die Pandemie überlebt: Umfragen haben gezeigt, wie dringend es Gratiskultur braucht - für die Stadt ein Ansporn für „ebenso hochqualitatives wie 

Eine „Einstiegsdroge in die Kunst- und Kulturwelt“ will Bürgermeister Michael Ludwig mit den 500 Gratisveranstaltungen des Wiener Kultursommers bieten. Die Idee aus Corona-Lockdown-Zeiten hat laut Ludwig durch die Geldsorgen der Menschen einen neuen Sinn bekommen: Umfragen hätten gezeigt, dass der Kultursommer für jeden zweiten Besucher die erste Kulturveranstaltung seines Lebens ist - auch weil zwei Drittel des Publikums Menschen mit niedrigem Einkommen sind, die Konzert- und Theaterbesuche oft nicht zahlen können.

Bürgermeister Michal Ludwig und Stadträtin Veronica Kaup-Hasler präsentierten das Programm in launiger Stimmung. (Bild: C.Jobst/PID)
Bürgermeister Michal Ludwig und Stadträtin Veronica Kaup-Hasler präsentierten das Programm in launiger Stimmung.

Kaup-Hasler witzelt über sich als „Drogenkoordinatorin“
Auf den heuer elf quer über Wien verteilten Open-Air-Bühnen verspricht Ludwig ein „so hochqualitatives wie niederschwelliges Programm“ von Wienerlied bis Rap, von Literatur bis Zirkus, von Kabarett bis Tanz. Kulturstadträtin Veronica Kaup-Hasler griff Ludwigs Drogen-Sager auf und stellte sich als „Drogenkoordinatorin der Stadt“ vor. Auch sie betonte, dass „Gratiseintritt in diesen krisenbehafteten Zeiten entscheidend ist. Wir brauchen auch eine nächste Generation für die Theater und Opernhäuser.“

Ludwig schließlich resümierte, in Anspielung auf das berüchtigte Zitat von Kanzler Karl Nehammer: Kulturgenuss wirke tatsächlich gegen Krisengefühle - und sei zudem gesünder als „Alkohol und Psychopharmaka“.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Wien Wetter



Kostenlose Spiele