Musste operiert werden

Adele Neuhauser verletzte sich bei Dreharbeiten

Adabei Österreich
06.06.2023 09:56

Eigentlich hätte Adele Neuhauser am Wochenende im Rahmen des Jubiläumskonzerts des Musikvereins Gestüt Piber auftreten sollen. Doch der Termin musste kurzfristig abgesagt werden. Denn die beliebte „Tatort“-Darstellerin hat sich bei Dreharbeiten verletzt und musste sogar operiert werden.

Bei den Dreharbeiten zur Komödie „Ungeschminkt“ von Uli Brée und Dirk Kummer in Deutschland soll es zu dem Unfall gekommen sein, berichtete die „Kleine Zeitung“. Der Dreh wurde wegen der Verletzung Neuhausers demnach gestoppt.

Neuhauser nach Sturz operiert
Wie es heißt, sei die Schauspielerin vom Fahrrad gefallen und habe sich beim Sturz die Schulter gebrochen. Sogar eine OP sei nötig gewesen. „Wir wünschen Adele von Herzen alles Gute und eine schnelle Genesung“, zitierte „Heute“ zudem die Produktionsfirma.

Bislang ist unklar, wann die Dreharbeiten wieder fortgesetzt werden können.

Film 2024 im ORF
Im Film „Ungeschminkt“, der im Auftrag von ORF und Bayerischen Rundfunk produziert wird, geht es um Josefa (Adele Neuhauser), die früher als Josef durchs Leben ging. Nach einem Streit kehrt Josefa in ihr Heimatdorf zurück. Die Ausstrahlung in ORF 2 ist für 2024 geplant.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: kmm)



Kostenlose Spiele