Di, 17. Juli 2018

Internet-Krieg

20.03.2003 13:39

Kriegsschauplätze im Cyberspace

Ein Hacker-Angriff auf die Server der US-Army wenige Tage vor dem Sturm auf den Irak. Zufall? Natürlich nicht - die Kriege des neuen Jahrtausends finden nicht mehr nur auf Schlachtfeldern statt, mittlerweile sind Bits und Bytes ebenso zu Waffen geworden. Waren es anfangs nur kleine Störversuche, um Regierungen oder multinationale Konzerne zu belästigen, sind aus den "Hackern", den Spezialisten für Internet-Störaktionen, nun gesuchte Schreibtisch-Soldaten geworden. Beim Cyberwar geht’s um Kontrolle von geheimen Daten, Truppenbewegungen, ja sogar um die Kontrolle von Aufklärungssatelliten im Weltall. Krone.at gibt einen Überblick über diese neue Art der Kriegsführung.

Das könnte Sie auch interessieren

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.