21.06.2022 17:10 |

Hinter den Kulissen

Nach „Wackel-Auftritt“: Rafreider zurück beim ORF

Nach dem Wirbel um seinen verwackelten Auftritt in einer Kurzausgabe der „Zeit im Bild“ vor einigen Monaten ist ORF-Moderator Roman Rafreider offenbar wieder im Dienst. Allerdings nicht mehr als Moderator, sondern als leitender Redakteur im Hintergrund, wie es heißt.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Rafreider postete am Dienstagnachmittag auf Twitter einige Szenen aus dem neuen Newsroom des ORF und freute sich dort über eine „neue Ära“.

Wie der „Krone“ bestätigt wird, habe der 52-Jährige mittlerweile eine neue Stelle als Chef vom Dienst bei diversen informellen Nachmittagsformaten („Aktuell um eins“, „Aktuell um fünf“) übernommen.

Vorarlberg vom Tisch
Rafreider wird beim Rundfunk nun also - wie erwartet - nur noch hinter den Kulissen tätig sein. Allerdings nicht im Vorarlberger Landesstudio, wie anfangs vermutet, sondern doch weiterhin in Wien ...

Der gebürtige Bregenzer war im Dezember 2021 sichtlich beeinträchtigt im „ZiB Flash“ aufgetreten und danach vorübergehend von der Bildfläche verschwunden.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 06. Juli 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)